Der Virtuose des Einfachen: Kunstwerk des Monats mit Reiner Wagner

Im Mai ist der Maler Reiner Wagner aus Ambach zu Gast in Berg. Im Rahmen der Reihe Kunstwerk des Monats zeigt er hinter den Fenstern des immer noch geschlossenen Katharina-von-Bora-Hauses zwei Gemälde. Ab 12. Mai 2021 werden sie täglich von 19 bis 23 Uhr beleuchtet und können vor Ort am Fischackerweg 10 in Berg besichtigt werden. Die Bilder werden außerdem von einer Online-Präsentation begleitet, wie immer zu sehen unter berg-evangelisch.de, kulturverein-berg.de und hier auf dieser Seite.

Reiner Wagner, Kunstwerk des Monats Mai 2021

Reiner Wagner wurde 1942 in Hildesheim geboren. Er studierte Anfang der 1960er Jahre an den Akademien in München und Berlin, zuletzt bei Heinz Trökes. Seit 1969 lebt er in Ambach am Starnberger See und auf Korsika. Ausstellungen in der renommierten Münchner Galerie Günther Franke machten ihn in den Siebziger Jahren als Landschaftsmaler weithin bekannt, seine Bilder waren in ganz Deutschland zu sehen.

Reiner Wagner, von Tilman Spengler einmal als „Virtuose des Einfachen“ bezeichnet, zählt zu den profiliertesten Künstlern der Region. In Berg zeigt er die Bilder „Stadel vor dunklem Wald“ (2020) und „Ambach“ (2019), beide Öl auf Leinwand.

www.reinerwagner.de

Das Video der Online-Vernissage

Bilder von der Online-Vernissage am 11. Mai 2021: