Dorothea Reese-Heim: Lichttrichter im Mai beim Kunstwerk des Monats

| Mai 2018

Dorothea Reese-Heim wurde 1943 in Sindelfingen geboren. Sie studierte bei Paolo Nestler an der Akademie der Bildenden Künste in München und hatte selbst von 1983 bis 2009 eine Professur für Textilgestaltung an der Universität Paderborn inne. Von 2010 bis 2012 war sie Präsidentin der Münchner Secession. Dorothea Reese-Heim gehört zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Textil- und Papierkunst und [...]

Weiterlesen

EAUNDSI aus Afrika – oder doch aus Bayern

| April 2018

Im April ist der Bildhauer Max Wagner aus Starnberg zu Gast im Katharina-von-Bora-Haus in Berg. Im Rahmen der Reihe Kunstwerk des Monats zeigt er das Skulpturenpaar EAUNDSI. Max Wagner wurde 1956 in Straubing geboren. Er studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München und lebt als freischaffender Künstler seit Mitte der 1980er Jahre in Starnberg, wo [...]

Weiterlesen

Johannes Grützke: Begriffe weg. Neugier her!

| März 2018

Diese Ausstellung ist ein Schock. Der Maler stürzt sich förmlich auf seine Betrachter: Als grimassierender Alter, als eitler Fatzke, als halbnackter Poser. In grellen Farben, in riesigen Formaten und von einer Fleischlichkeit, die man am ehestens noch mit den Schlachthausbildern von Lovis Corinth vergleichen kann. Und dazu schreit er auch noch: „Werdet wie ich: Johannes [...]

Weiterlesen

Kunstwerk des Monats mit Peter Schaller aus Feldafing

| März 2018

Im März ist der Maler Peter Schaller aus Feldafing zu Gast im Katharina-von-Bora-Haus in Berg. Im Rahmen der Reihe Kunstwerk des Monats zeigt er einige großformatige Zeichnungen aus der 2016 und 2017 entstandenen Serie „Motor“. Die Präsentation findet am kommenden Mittwoch, 14. März 2018, um 19.30 Uhr statt. Peter Schaller wurde 1960 in München geboren. Er [...]

Weiterlesen

Isabella Berr: Im Nebenland möglicher Realitäten

| Januar 2018

Der Irrtum, dass Fotografien objektive Abbildungen der Realität sind und die „Wahrheit“ zeigen, ist so alt wie die Fotografie selbst. Isabella Berr führt mit ihren „fotografischen Bildern“ diese Idee der Objektivität gleichsam ad absurdum: Sie gleichen eher Traumsequenzen denn Abbildungen, eher impressionistischen Gemälden denn Fotografien. Wenn Fotografie normalerweise ein Fenster zur Welt ist, dann sind [...]

Weiterlesen

Für Sofasitzer und Spaziergänger: Menschen und Orte im Werk von Oskar Maria Graf

| Januar 2018

„Mein bester Spezi ist der Kramerfeichtmartl gewesen“ schreibt Oskar Maria Graf in Erinnerung an seine Kindheit in Berg. Die „alte Resl“ soll einmal bei Ludwig II. zum Kaffee eingeladen gewesen sein, der Schmalzerhans gar im Bett des Königs geschlafen haben. Nicht nur der unglückliche Märchenkönig, der die Sommer im Berger Schloss verbrachte, wird in den [...]

Weiterlesen

Rot macht high: Rupprecht Geiger in Berg

| Januar 2018

Eine Hommage an den Maler Rupprecht Geiger steht im Jahr 2018 am Anfang der Reihe Kunstwerk des Monats: Im Januar wäre der Künstler 110 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass werden eine Farbserigraphie aus dem Archiv Geiger sowie einige noch nie öffentlich gezeigte Objekte aus einer Privatsammlung im Katharina-von-Bora-Haus in Berg zu sehen sein.  „Rot ist [...]

Weiterlesen

Rosemarie Zacher: Ode an die Dinge

| Dezember 2017

Im Dezember ist die Künstlerin Rosemarie Zacher aus Gauting zu Gast in Berg. Im Rahmen der Reihe Kunstwerk des Monats zeigt sie die Installation „Ode an die Dinge“. Der Schauspieler Sebastian Hofmüller wird den gleichnamigen Text von Pablo Neruda vortragen. Die Präsentation findet am Mittwoch, 13. Dezember 2017, um 19.30 Uhr im Katharina-von-Bora-Haus am Fischackerweg [...]

Weiterlesen

PopUpKunst mit Sturm und Gesang

| Dezember 2017

Mit Sabine Zimmermann und Hans Panschar trafen Ende November zwei ungewöhnliche Künstlerpersönlichkeiten im ehemaligen Marstall von Schloss Berg aufeinander: Im Rahmen von „PopUpKunst mit Sturm und Gesang“ zeigten die Malerin und der Bildhauer Arbeiten, die nicht nur von der Natur inspiriert sind, sondern selbst Wind und Wetter gesehen haben und von stürmischen Zeiten erzählen. Die „Silverfish Surfers“ [...]

Weiterlesen

Anna Kirsch: VER-ZWEIFEL-UNG

| November 2017

Im November ist die Künstlerin Anna Kirsch aus Bad Feilnbach zu Gast im Katharina-von-Bora-Haus in Berg. Im Jahr 2016 wurde sie mit dem „Gautinger Kunstpreis“ ausgezeichnet, jetzt ist sie erstmals wieder in der Region zu sehen: Im Rahmen der Reihe Kunstwerk des Monats zeigt sie ihr Fotoprojekt „VER-ZWEIFEL-UNG oder WIE IST GOTT DENN DRAUF…“ Die [...]

Weiterlesen