Künstler innen – Häuser außen: das neue Buch ist da!

Das Wohn- und Arbeitshaus eines Künstlers ist mehr als nur ein Dach über dem Kopf: Es ist selbst gestaltetes Refugium, Zuflucht und Kreativraum. Es ist aber zugleich ein Ort der Selbstinszenierung, an dem der Künstler sich und sein Werk der Welt präsentiert.
Künstler Innen Häuser Aussen
Katja Sebald und Ulrike Myrzik werfen einen neuen Blick auf die prachtvollen Wohnhäuser, mit denen sich die Münchner „Malerfürsten“ der Prinzregentenzeit gegenseitig übertrumpften. Sie zeigen den Traum vom einfachen Leben auf dem Land, wie ihn sich Gabriele Münter und Wassily Kandinsky verwirklichten. Sie erinnern an den Maler Rupprecht Geiger und den Bildhauer Rudolf Wachter, die nicht nur Kunstgeschichte schrieben, sondern auch mit der markanten Architektur ihrer Atelierhäuser ein Zeichen setzten. Sie waren im Wohnzimmer von Bernd Zimmer und sie stellen die höchst individuellen Lebensentwürfe von zahlreichen anderen Künstlerinnen und Künstlern unserer Zeit vor.

KÜNSTLER INNEN HÄUSER AUSSEN

erschienen im Allitera-Verlag, 264 Seiten

ISBN 978-3-96233-431-4

 

Link zum Verlag

Der bayerische Rundfunk zeigte in seiner Sendung Capriccio vom 25.04.2024 einen schönen Beitrag zum Buch, beginnend bei 6:10 min:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ardmediathek.de zu laden.

Inhalt laden